Suche nach ...

Jugendgruppe

Wer wir sind:

Die Feuerwehrjugend ist eine außerschulische Jugendgemeinschaft und ein integrierter Bestandteil der österreichischen Feuerwehr. Mit rund 26.000 Mitgliedern ist die Feuerwehrjugend eine der grĂ¶ĂŸten Jugendorganisationen in Österreich. Egal ob MĂ€dchen oder Bursche, egal ob aus der Großstadt oder vom Land: Alle Jugendlichen, die in ihrer Freizeit etwas Sinnvolles tun möchten, die Freundschaft und Teamgeist erleben möchten, sind herzlich willkommen.

Bei der Feuerwehrjugend lernen Jugendliche alle wichtigen Grundbegriffe rund um BrandbekĂ€mpfung, GerĂ€tekunde, Erste Hilfe, Zivilschutz und vieles mehr. Kurz gesagt, alle wichtigen feuerwehrtechnischen Belange, die die Jugendlichen spielerisch auf die spĂ€teren Aufgaben bei der Feuerwehr vorbereiten.

Feuerwehrjugend heißt nĂ€mlich: Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst, aber natĂŒrlich noch keine „echten“ EinsĂ€tze.

Ein besonders großer Wert wird bei der Feuerwehrjugend auf Freundschaft und soziale Kompetenz bei Sport und Spiel gelegt. Bei den Leistungsbewerben können wettkĂ€mpferische Ambitionen ausgelebt und die erworbenen Kenntnisse unter Beweis gestellt werden. Action und jede Menge Spaß sind bei Jugendlagern, gemeinsamen AusflĂŒgen und vielen anderen AktivitĂ€ten garantiert. Eines bleibt aber immer gleich –  der Sinn fĂŒr Gemeinschaft und Teamgeist, denn bei uns gilt:

Was wir machen:

Jugendtreffen: Meist wöchentlich treffen sich die Feuerwehrjugendlichen in ihren Jugendgruppen. Diese werden von geschulten Jugendbetreuern/innen geleitet. Bei den Gruppentreffen wird theoretisches und praktisches Wissen rund um die Feuerwehr vermittelt, aber natĂŒrlich finden auch immer wieder spannende Übungen, gemeinsame Spiele und andere AktivitĂ€ten statt. So ist ein abwechslungsreiches Programm fĂŒr die Jugendlichen garantiert.

Wettbewerbe: Bei den Feuerwehrjugend-Leistungsbewerben können die Jugendlichen zeigen, was sie in ihren Jugendgruppen gelernt haben. Gruppenweise wird hier nach vorgeschriebenen Regeln eine Feuerwehr-HindernisĂŒbung absolviert. Dazu gehören z.B. HĂŒrden, Kriechtunnel, Schlauchlegen, Zielspritzen und das Anfertigen von Knoten. Als sportliche ErgĂ€nzung treten die Jugendlichen zu einem 400-Meter-Staffellauf mit Hindernissen an. Die besten Jugendgruppen Österreichs qualifizieren sich fĂŒr das Bundesfinale, bei dem die besten Gruppen aus allen BundeslĂ€ndern zu einem fairen Wettkampf antreten.

Wissenstests: Der österreichische Feuerwehrjugend-Wissenstest wird in den Stufen Bronze, Silber und Gold durchgefĂŒhrt. Der erste Schritt besteht aus dem Wissensspiel, an dem die Jugendlichen zwischen dem 10. und 11. Lebensjahr teilnehmen.

Jugendlager: Jedes Jahr finden Jugendlager statt, zu denen sich die Feuerwehrjugendlichen treffen, um gemeinsame Zeit zu verbringen. Hier stehen Action und Spaß im Vordergrund: Bei der Lagerolympiade zum Beispiel geht es darum, mit Geschick und Verstand verschiedene Aufgaben, lustige Spiele und Herausforderungen zu lösen. Bei den AusflĂŒgen ist jedes Mal so einiges geboten: Von Kartfahren ĂŒber Nachtwanderungen bis hin zum Besuch im Erlebnisbad – Spaß und jede Menge tolle Gemeinschaftserlebnisse machen die Jugendlager zu einer unvergesslichen Erfahrung.

Infos fĂŒr Eltern:

Die Mitglieder der österreichischen Feuerwehrjugend sind stets in der ortsansĂ€ssigen Feuerwehr integriert. Jugendbetreuer/innen, die bestens geschult und auf die Arbeit mit Kindern vorbereitet sind, kĂŒmmern sich um die Ausbildung, die Organisation der Bewerbe und diverser AusflĂŒge. Sie stehen den MĂ€dchen und Burschen mit Rat und Tat zur Seite.

Neben der Feuerwehrausbildung absolvieren die Jugendlichen Erste-Hilfe-Kurse, bewerkstelligen sportliche Herausforderungen, machen teambildende AusflĂŒge und Sommerlager sowie diverse WettkĂ€mpfe, die genau dem Alter angepasst sind. So erfahren die jungen Florianis neben Ehrgeiz und Motivation auch Teamgeist und Freundschaft kennen und schĂ€tzen. Eine sinnvolle FreizeitbeschĂ€ftigung, die Kinder und Jugendliche auf ein Leben voll gegenseitigem Respekt und Zivilcourage vorbereitet. Gleichzeitig nehmen unsere Jugendbetreuer/innen immer RĂŒcksicht auf die Schule, damit auch hier die Leistung stimmt.

Übrigens: Die Mitgliedschaft in der Feuerwehrjugend ist vollkommen kostenlos! Auch die benötigte Kleidung (Uniform) und AusrĂŒstung wird fĂŒr die Jugendlichen von der Feuerwehr bereitgestellt. Außerdem besteht automatisch Versicherungsschutz durch die Feuerwehr.