Mittwoch, 23. Juni 2021
Notruf: 122

Impressum

Dieser Artikel erfüllt die nach den diversen österreichischen Gesetzen notwendige Kennzeichnungspflicht, insbesondere wird der Information nach § 5 ECG, der Impressumspflicht nach § 24 MedienG und der Offenlegungspflicht nach § 25 MedienG nachgekommen – ungeachtet dessen, ob diese Pflichten tatsächlich von dieser Webseite erfüllt werden müssten.

Medieninhaber und Hersteller:

Freiwillige Feuerwehr Krenglbach
Wieshofer Strasse 14, 4631 Krenglbach

Herausgeber/Redaktion:

Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Krenglbach
Wieshofer Strasse 14, 4631 Krenglbach

Grundlegende Richtung:

Die Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Krenglbach dient der Förderung der Belange des Feuerwehrwesens im Allgemeinen und der der Freiwilligen Feuerwehr Krenglbach im Besonderen. Sämtliche Inhalte und Arbeiten werden unentgeltlich von freiwilligen Mitarbeitern erbracht – Spenden sind aber trotzdem jederzeit willkommen.

Sollten irgendwelche Links auf dieser Webseite zu Inhalten fragwürdigen Inhalts verweisen, so wird um eine Nachricht an admin(at)ff-krenglbach.at gebeten um diesen Irrtum schnellstmöglich korrigieren zu können. Beachten Sie, dass sich aus Informationen zu Einsatzleistungen keinerlei Rückschlüsse auf Schuldfragen und Verursacher ziehen lassen.

Diese Artikel sollen primär die Ausbildungsarbeit der Feuerwehr unterstützen und werden daher die für die Feuerwehrarbeit völlig unwesentlichen juristischen Spitzfindigkeiten stark vereinfachen. Sollten Sie jedoch Verstöße gegen das Urheberrechtsgesetz oder das Mediengesetz entdecken, wenden Sie sich direkt an die Redaktion.

Informationspflicht nach § 5 E-Commerce-Gesetz

Erreichbarkeit im Internet:

http://www.ff-krenglbach.at

Per Telefon:

Notrufnummer: 122
Telefonnummer: 07249 / 46466 (Feuerwehrhaus, nicht ständig besetzt!)
Fax: 07249 / 46466-24

Per Funk:

Florian Krenglbach

Aufsichtsbehörden sowie Mitgliedschaft in Organisationsstrukturen:

Die freiwillige Feuerwehr Krenglbach ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Allfällige Aufsichtspflichten in behördlicher Hinsicht werden durch die Person des Bürgermeisters der Gemeinde Krenglbach wahrgenommen. In dienstrechtlicher Hinsicht ist das Abschnittsfeuerwehrkommando Wels-Land, das Bezirksfeuerwehrkommando Wels-Land sowie der OÖ. Landesfeuerwehrverband zuständig.

September 2019

seit 1888

Im Einsatz für Krenglbach

Als Teil der sogenannten Feuer- und Gefahrenpolizei erfüllen wir einen staatlichen Auftrag zur Vermeidung, Beseitigung oder Minimierung von Schäden im Falle von Bränden, Unfällen, technischen Gebrechen, Elementarereignissen und im Katastrophenfall für die Bevölkerung von Krenglbach.