Donnerstag, 21. Oktober 2021
Notruf: 122

Sonderdienst Einsatzführungsunterstützung

Führungsunterstützung bei größeren Schadenslagen

In der Erstphase eines Einsatzes ist die Bildung einer Einsatzleitung Aufgabe der zuständigen Feuerwehr im Pflichtbereich.
Bei größeren Einsatzlagen kann die Bildung einer umfassenderen Einsatzleitung erforderlich werden. Für diesen Fall kann das Unterstützungselement „Einsatzführungsunterstützung (kurz EFU)“ angefordert werden. Die Einbindung erfolgt nach Eintreffen der EFU an der Einsatzstelle unter Einbeziehung eines Feuerwehrmitgliedes der betroffenen Feuerwehr in der Einsatzleitung (Verbindung zur örtlichen Feuerwehr).
Die EFU Einheit ist dem Einsatzleiter unterstellt und unterstützt die örtliche Einsatzleitung bei technischen und organisatorischen Anforderungen.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Krenglbach und Wollsberg (Steinerkirchen/Traun) bilden gemeinsam die EFU-Einheit des Bezirkes Wels-Land und rücken je Einsatzabschnitt als selbstständige und autark einsetzbare Unterstützungseinheit zu örtlichen Einsätzen auf Gemeinde-, Abschnitts- und Bezirksebene, aber auch als Unterstützung bei überörtlichen Einsätzen (F-KAT Dienst OÖ) aus.

seit 1888

Im Einsatz für Krenglbach

Als Teil der sogenannten Feuer- und Gefahrenpolizei erfüllen wir einen staatlichen Auftrag zur Vermeidung, Beseitigung oder Minimierung von Schäden im Falle von Bränden, Unfällen, technischen Gebrechen, Elementarereignissen und im Katastrophenfall für die Bevölkerung von Krenglbach.